Unterstützer/Partner

EviPrev erhält ideelle (I) und finanzielle (F) Unterstützung durch die folgenden Institutionen:

  • Amt für Gesundheitsvorsorge Kanton St. Gallen (I)
  • Ärztekasse (I+F)
  • Bundesamt für Gesundheit BAG (I+F)
  • Diabetesschweiz (I)
  • eHealth Suisse (I)
  • Ernst Göhner Stiftung (F)
  • FMH – Berufsverband für Schweizer Ärztinnen und Ärzte (I+F)
  • Fondation Sana (F)
  • Kanton Bern, Kantonsarztamt (I)
  • Kanton Neuenburg, Kantonsarzt (I)
  • Kanton Zürich, Prävention und Gesundheitsförderung (I)
  • Kollegium für Hausarztmedizin (I+F)
  • Krebsliga Schweiz (I+F)
  • Lungenliga Schweiz (I)
  • Medbase (I)
  • mfe – Haus- und Kinderärzte Schweiz (I)
  • mediX (I)
  • Pro Mente Sana (I)
  • Rheumaliga Schweiz (I)
  • Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) (I+F)
  • Schweizerische Herzstiftung (I)
  • Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz (I)
  • SWICA Krankenversicherung (I)
  • Universität Basel, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin beider Basel (I)
  • Universitätsspital Zürich, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin (I)
  • Visana Versicherungen (I)

Finanzielle Unterstützung 2020 durch:

  • Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin SGAIM
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH
  • Kollegium für Hausarztmedizin KHM

Das Projektteam bzw. deren Arbeitgeber (= Trägerorganisationen von EviPrev) stellen in großem Umfang (Human)Ressourcen zur Verfügung.

Für die weitere Umsetzung wird die Unterstützung durch die öffentliche Hand sowie von Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs), Stiftungen und Fonds gesucht.